• Unsere Leser meinen

    Alexander Nemet, Search & Int. Marketing, ImmobilienScout GmbH

    Alexander Nemet
    Zum Thema Google Adwords gibt es für mich genau ein Standardwerk: dieses Buch. Mit dem Learning Center kann man die Prüfung bestehen - mit diesem Buch wird man ein Professional. Zur Steuerung von Teams und Agenturen oder als Handbuch für das daily business die Pflichtlektüre im deutschsprachigen Raum.
    mehr Rezensionen
  • Unsere Leser meinen

    Marco Hassler, Autor des Buches „Web Analytics"

    Marco Hassler
    Dieses Buch ist Pflicht für jeden Marketer, der sein Budget ziel- und erfolgsorientiert einsetzen möchte. Eine einfache Anleitung für den professionellen Einsatz von Suchmaschinen-Marketing, die sich in Kürze ausbezahlt.
    mehr Rezensionen
  • Unsere Leser meinen

    Marcus Tober, Geschäftsführer, Searchmetrics GmbH

    Marcus Tober
    Beck gelingt es, ein Buch sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene und Profis zu schreiben. Zahlreiche Beispiele, Tipps und Tricks decken das gesamte AdWords-Spektrum ab. Absolute Kaufempfehlung für alle, die ihre AdWords professionell und erfolgreich betreiben wollen.
    mehr Rezensionen
  • Unsere Leser meinen

    Mario Fischer, Autor und Herausgeber von „Website Boosting“

    Mario Fischer
    Alexander Beck weiß, wovon er spricht. Er ist einer der wenigen echten Experten, die auch in der Lage sind, ihr Wissen gut aufbereitet verständlich mit anderen zu teilen. Google AdWords ist mittlerweile wirklich sehr komplex geworden und Beck hat die richtige Mischung sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene parat.[...]
    mehr Rezensionen
  • Unsere Leser meinen

    Nadine Heidinger, PREFA

    Nadine Heidinger
    Endlich ein AdWords-Buch für Praktiker - mit dem Ziel, aus eingesetzten Marketinggeldern auch Gewinne zu erzielen. Dies wird von Anfang an deutlich gemacht. Und man wird als Leser systematisch genau dorthin geführt.
    mehr Rezensionen

Änderung bei der Anzeigenrotation

Die leistungsunabhängige Anzeigenrotation ist die bevorzugte Einstellung von Advertisern, die ihre Anzeigen in Split-Tests regelmäßig optimieren. Ab nächste Woche wird diese Option automatisch nach einer Laufzeit von 30 Tagen auf "für Klicks optimieren" umgestellt.

Im AdWords Konto gibt es drei Einstellungen für die Anzeigenschaltung. Standardmäßig ist die erste eingestellt:

- Für Klicks optimieren (Anzeigen zeigen, die vermutlich mehr Klicks erzielen

- Für Conversions optimieren (Anzeigen zeigen, die vermutlich mehr Conversions erzielen)

Mit Labels schnelle und tiefe Einblicke gewinnen

In AdWords gibt es jetzt Labels, die man Kampagnen, Anzeigengruppen, Anzeigen und Keywords anheften kann. Dieses Labels können sie selbst editieren – also beschriften und eine eigene Farbe zuweisen. Doch was können Sie mit diesem neuen AdWords Feature machen? Ganz einfach: Sie kommen schnell und einfach an die Leistungsdaten der von Ihnen vorher etikettierten Kampagnen, Anzeigen, Keywords und Anzeigengruppen und können diese mit anderen Labels vergleichen. Vorher mussten Sie dazu eventuell eigene Filter anlegen oder sich die Leistungsdaten zusammensuchen.

Verbesserung der Keyword-Übereinstimmungstypen „Wortgruppe“ und „Genau passend“ von Google AdWords angekündigt!

Wenn Sie sich in den letzten Tagen mal in Ihrem AdWords-Konto eingeloggt haben, konnte es passieren, dass Sie über folgende Meldung gestolpert sind:

Doch was bedeutet dieses Update für Sie?

Neues Anzeigendiagnose-Tool in AdWords

Wenn Sie den Status Ihrer Anzeigen im AdWords-Konto checken wollten, waren die Informationen, welche Ihnen AdWords auf dem Tab „Anzeigen“ und in der Spalte „Status“ anbot, immer ein wenig dürftig. Ihnen wurde angezeigt, ob die Anzeige derzeit geschaltet wird – oder eben nicht. Wenn die Anzeige nicht geschaltet wurde und Sie weitere Informationen dazu haben wollten, bot man Ihnen einen Link zur AdWords-Hilfe an.

AdWords Sitelinks jetzt endlich mit Conversion Tracking

Auf der Wunschliste der AdWords Spezialisten stand es schon lange: Conversion Daten für Sitelinks. Jetzt hat Google das Feature ohne große Ankündigung einfach bei AdWords implementiert. Falls Sie in Ihrem AdWords-Konto bisher noch keine Sitelinks verwenden sollten, so denken Sie über diese Möglichkeit nach. Voraussetzung für den sinnvollen Einsatz ist eine gute Kampagnenstruktur. Auf dieser Grundlage geht das Anlegen der Sitelinks recht einfach: hier.

Seiten