Weblog von Alexander Beck

Zeiteinheit-Bericht nun im Konto

Aus aktuellem Anlass sehen wir uns heute die Abfrage nach Zeiteinheiten an. Diese war bislang nur über die Berichte möglich, wurde mittlerweile aber auch ins AdWords-Konto integriert. Damit wird der Weg weiterverfolgt, der beispielsweise mit der Placement- oder Suchbegriffabfrage bereits eingeschlagen wurde. Uns als Werbende kann die einfachere Handhabe und schnellere Abfrage nur recht sein.

Neues Placement-Tool

Klickt man sich über den Reiter "Werbechancen" bis zur Tool-Übersichtsseite durch, so erkennt man ein neues Feature: Neues Placement-Tool (Beta-Version). Für eine Recherche war die alte Version des Placement-Tools eher umständlich zu erreichen - nun geht es bedeutend schneller. Zudem wurde die ganze Sache optisch und vor allem funktional aufgemotzt. Werfen wir einen kurzen, ersten Blick darauf...

View-through Conversion

Seit knapp einer Woche wird nunmehr ein neuer "Conversion-Wert" im AdWords-Konto angezeigt: die View-through Conversion. Das Szenario: Einem User wurde eine Display-Anzeige einblendet, auf die er jedoch nicht klickte. Tätigt er in weiterer Folge trotzdem eine Conversion auf der werbenden Site, so wird diese als View-through Conversion ausgewiesen.

AdWords Werbechanchen

Neue Konto-Navigation in AdWords. Einige Konten weisen noch die bekannte Konto-Navigation auf, bei einigen Seiten gibt es dort nun einen neuen Reiter: "Werbechancen". Dafür fehlt dort der Tab "Tools", der nunmehr auch über die "Werbechancen" erreichbar ist. Die Umstellung soll innerhalb der nächsten 14 Tage abgeschlossen sein. Hier einige Screenshots zu "Werbechancen".

Seiten