Einstellungen & Tools

Produkterweiterungen (Product Extensions)

Ab sofort sind Produkterweiterungen (Product Extensions) in allen AdWords Konten verfügbar. Hiermit ist es möglich, im Merchant Center hinterlegte Produkte in die AdWords Anzeigen einzubinden. Wie bei den Anzeigenerweiterungen üblich, werden die Produkte durch Klicken auf die Plusbox angezeigt. Das Öffnen der Plusbox kostet nichts, der Klick auf die Anzeige wird auf CPC-Basis abgerechnet. Die Produkterweiterung steht neben dem Such- und Such-Werbenetzwerk auch in der Google Bilder- und Produktsuche zur Verfügung.

Click-to-call: Anrufe über AdWords von mobilen Geräten

Aufmerksamen Advertisern ist es bereits aufgefallen: In den Leistungsdaten kann mittlerweile zwischen URL-Klicks und Anrufen unterschieden werden. Dafür geht man auf das Drop-Down "Gliedern", wählt "Klicktyp" und erhält folgende Aufteilung seiner Daten:

Product Extensions in den Kampagneneinstellungen und neue Anzeigenformate

Für alle, die mittlerweile den Überblick verloren haben: Google hat alle Anzeigenformate aufgelistet, mit denen in letzter Zeit experimentiert wurde. Einige sind bereits live, manche nicht, manche erst in den Staaten. Zur Zusammenfassung im Google-Blog gehts auf jeden Fall hier lang: New search ad formats, zum Beitrag im AdWords-Blog hier: The AdWords New Ad Formats Initiative.

Zeiteinheit-Bericht nun im Konto

Aus aktuellem Anlass sehen wir uns heute die Abfrage nach Zeiteinheiten an. Diese war bislang nur über die Berichte möglich, wurde mittlerweile aber auch ins AdWords-Konto integriert. Damit wird der Weg weiterverfolgt, der beispielsweise mit der Placement- oder Suchbegriffabfrage bereits eingeschlagen wurde. Uns als Werbende kann die einfachere Handhabe und schnellere Abfrage nur recht sein.

Seiten